Mittwoch, 7. September 2011

Single-O-Matic Karte von excite.de

Mehr und mehr Singles gibt es in Österreich und Deutschland. Das deutsche Portal excite.de will sich das nun zu Nutzen machen. Denn wie lautet die 1er Frage jedes Alleinstehenden, ob er es nun zugeben will oder nicht? Wo finde ich den Partner fürs Leben.

Mit ausführlichen Statistiken wurde in den Städten Europas erhoben, wo es die höchste Chance gibt, einen Single zu finden. Nicht nur die Singles als absolute Kennzahl, auch der Anteil an Männern und Frauen jeweils wurde erhoben. World Capitol of Singles scheint demnach St. Petersburg zu sein.

Wer sich also aufmachen möchte, um die Welt der Singles zu erobern: zuerst einen Blick auf die Single-O-Matic Karte riskieren und erst dann entscheiden wohin die Reise gehen soll.

Donnerstag, 18. August 2011

Günstige Flüge online finden

Die Anzahl an Airlines und Reiseportalen wird immer größer und somit auch immer unübersichtlicher. Wer im Dschungel der Angebote im Internet den Überblick behalten möchte, ist gut daran beraten vor der Buchung zu vergleichen. Vor allem bei Städtereisen, die nur wenige Tage dauern, stellt der Flug den größten Faktor im Preis dar.

Auf tui.at haben wir alle Linienflüge mit besonders günstigen Angeboten zusammengefasst. Alle großen Airlines sind in dieser Rubrik mit ihren beliebtesten Routen vertreten.

Wer den direkten Vergleich anstrebt, ist auf sogenannten Flug Metasuchmaschinen bestens bedient. Checkfelix ist ein gutes Beispiel für so einen Service. Der Anbieter aus Kärnten hat sich in den letzten Jahren zum Big Player am internationalen Markt gemauser.

Sehr beliebt ist auch der Billigflug Vergleich auf idealo.at. In dieser Rubrik der großen Vergleichs- und Produktsuche lassen sich spielend leicht die günstigsten Flüge finden.

Mittwoch, 15. Juni 2011

The Grand Resort in Hurghada

Wir besuchten im Juni das Hotel The Grand Resort in Hurghada. Das Hotel ist eine 5-Sterne Anlage und wurde im arabischen Stil erbaut. Herzstück des Hotels bildet ein riesiger Swimmingpool, der sich durch die gesamte Anlage erstreckt. Das Wasser im Pool ist angenehm warm und das Verweilen macht Spaß. Zum Strand ist es ein kurzer Spaziergang über eine wenig befahrene Strasse und durch das Nachbarhotel "Grand Hotel".




The Grand Resort Hurghada lässt einem gleich die Außenwelt vergessen und man fühlt sich hineinversetzt in ein Märchen aus 1001 Nacht. Mehrere Bars stehen untertags für einen Drink oder für eine kleine Mahlzeit zur Verfügung. Am Abend gibt es ein großes Buffetrestaurant, oder man besucht eines der á la carte Restaurants, welche sich direkt im Hotel, oder in der angrenzenden "Grand Mall" befinden.


Über das Hotel gibt es sogar eine eigene Fanpage mit einem Grand Resort Forum, einer großen Sammlung von Grand Resort Reiseberichten, und vielen Fotos vom Hotel. Tagsüber gibt es laufend Animationsprogramm, man wird aber nicht von Animateuren belästigt. Abends spielt Live-Musik oder es wird eine Show geboten. Familien mit Kindern fühlen sich ebenfalls sehr wohl, da es einen eigenen Kinderclub gibt. Zum Schlafen begibt man sich in ein Standard-, ein Deluxe-Zimmer oder in eine Juniorsuite, die alle bestens ausgestattet sind. Fazit: für einen Ägyptenurlaub empfehlenswert !


Linktipp:
Urlaub in Hurghada

Mittwoch, 4. Mai 2011

Bildungsreisen 2.0

Dass die Tourismus- und Reisebranche eine jener Branchen ist, die ständigen Veränderungen und kurzfristigen Entwicklungen unterworfen ist, ist keine neue Geschichte. Nichts desto trotz kann man bei näherer Betrachtung und Analyse feststellen, dass es auch im Tourismus einige langfristige Entwicklungen gibt, die man als Unternehmer bzw. Branchenvertreter beachten muss. Die wohl wichtigste und bedeutendste Entwicklung der letzten Jahre war jene weg vom mehrwöchigen Familienurlaub hin zu mehreren flexiblen Kurzurlauben. Kaum jemand plant heutzutage eine Reise an einen Ort und bleibt dort für mehr als zwei Wochen. Durch günstige Flugpreise und neue Möglichkeiten Rundreisen zu organisieren, fragen viele Touristen verstärkt Kurztrips oder spezielle Rundreiseangebote an. Ein weiterer Trend, der noch jünger ist, ist jener rund um Bildungsreisen. Waren Bildungsreisen in den vergangenen 10 Jahren eher unbeliebt, erleben sie dieser Tage ein richtiges Revival.

Hauptsächlich verantwortlich für dieses Neuaufleben von Bildungsreisen ist ein bestimmter Reisetyp, nämlich die Sprachreise. Jahr für Jahr wurden Sprachreisen in Europa bekannter und beliebter. Waren es anfangs nur wenige Destinationen in England und Frankreich, zu denen hin eine Sprachreise überhaupt möglich war, sind es heute viele Reiseziele auf der ganzen Welt. Mit der Ausweitung an Destinationen hat sich auch das Spektrum an verschiedenen Sprachreisen erheblich erweitert. So existieren heute für unterschiedliche Alters- und Berufsgruppen eigene Angebote für Sprachreisen. Die wohl bekanntesten Beispiele sind Sprachreisen für Studenten und Sprachreisen für Schüler.

Für den Sommer 2011 sind Prognosen zu Folge Sprachreisen nach Malta hoch im Kurs. Die Mittelmeerinsel südlich von Sizilien lockt mit preiswerten und zugleich hoch attraktiv Angeboten für Sprachreisen vor allem Schüler und Studenten. Eine klassische Sprachreise nach Malta dauert 10 oder 14 Tage. Während der Dauer des Aufenthalts kann man entweder bei Gasteltern oder aber in eigenen Residenzen unterkommen, die von der Sprachschule zur Verfügung gestellt werden. Sprachreisen nach Malta werden gerne auch mit einem Badeurlaub kombiniert. So steht an den Vormittagen meist die Absolvierung des Sprachkurses auf dem Programm, wohingegen man am Nachmittag die freie Zeit am Strand verbringen kann.